3431 Besucher
news

News

Umzug erfolgreich
Nach über drei Monaten Suche nach einem geeigneten Platz für unser Projekt, ist nun endlich die neue Werkstatt eingerichtet.



Wir hoffen nun, dass wir bald wieder die Arbeit am FECar aufnehmen können!
Sonntag, 06.02.2011, 18:52 Uhr


Die FECar Werkstatt zieht um
Da im Moment alle Teammitglieder an ihrer Masterthesis arbeiten und nur kaum Zeit aufwenden können, um an unserem FECar zu arbeiten, nutzen wir die Zeit, um unsere Werkstatt umzuziehen.

Das Gelände unserer alten Werstatt wechselte im Frühjahr leider den Besitzer. Eine große Distanz muss das Inventar unserer Werkstatt dabei jedoch nicht überwinden, wir wechseln lediglich die Strassenseite. Allerdings muss die komplette Ausstattung wieder aufgebaut und installiert werden.

Wir hoffen, dass wir in den nächsten Wochen die Arbeit wieder aufnehmen können.
Dienstag, 28.09.2010, 23:28 Uhr


Baldiger Abschluss der Strukturoptimierung
Die Strukturoptimierung steht nun kurz vor dem Abschluss!



In den letzten Wochen hat sich einiges getan am FECar. Unser neuer Überrollbügel ist nun fest in der Karosseriestruktur verankert, die Tankhalterung ist in der Fertigung ebenfalls kurz vor dem Abschluss und weitere Optimierung und Vorbereitungen für die neue Außenhaut sind ebenfalls vollendet.



In den kommenden Tagen wird die Struktur lackiert. Daraufhin kann das Fahrzeug auf die "eigenen Füße" gestellt werden um mit der Fertigung der Karosserie zu beginnen.





Mittwoch, 25.08.2010, 10:00 Uhr


Fertigung des Überrollbügel
Letzte Woche wurde mit der Fertigung des neuen Überrollbügels begonnen. Dieser wird wesentlich leichter, aber auch kleiner und damit optisch nicht so dominant wie der des Smart Roadsters. Die Insassen des FECars bleiben also im Falle eines Überschlags ebenso geschützt, wie in jedem anderen Cabrio oder Roadster.



Wir möchten der Firma Woll-Maschinenbau für die Unterstützung bei der Fertigung recht herzlich danken.



Mittwoch, 04.08.2010, 23:29 Uhr


Fahrwerk
Vor einigen Wochen haben wir unser neues Fahrwerk erhalten. Es handelt sich um ein B14 Gewindefahrwerk von Bilstein, dass dem FECar zu einer perfekten Straßenlage verhilft.



Hierfür sind wir der Firma Bilstein sehr dankbar, auch für die schnelle und unbürokratische Unterstützung.



.
Mittwoch, 04.08.2010, 22:57 Uhr


zurück
Sponsoren

HTW des Saarlandes
Recaro
Forgis
Vialle
Merz&Pabst
Forgis

Bilstein

Klesen-GmbH

Klosautomobile
Copyright: FECar 2009 - Kontakt